Das Restaurant

In der Kurve der Hochkirchstraße, einer der wenigen bergigen Straßen Berlins, vor der Hausnummer 8, befindet sich ein kleiner Platz, auf dem im Sommer die unter den Bäumen aufgestellten Tische Erinnerungen an Bella Italia aufkommen lassen.

Schon seit 1987 leben wir die kulinarische und kulturelle italienische Tradition und verfolgen dabei die Grundsätze von Slow Food.

Wir folgen den Jahreszeiten und wählen nur frische Produkte von regionalen Fleisch- oder Gemüseanbietern aus, oder lassen diese direkt aus Italien kommen. Im Sommer fühlen Sie sich auf unserer Terrasse wie im Urlaub und im Winter spüren Sie die warme Atmosphäre einer italienischen Osteria, mit Stühlen und Tischen aus Holz, ohne Tischdecken, so wie es früher Tradition war.

An den Wänden unseres Restaurants hängen immer Fotografien von internationalen Künstlern. Kunst und gute Küche sind schon immer eine wunderbare Kombination.

Zusätzlich zu unserer altbewährten Speisekarte, die seit vielen Jahren unter anderem berühmt für die Tagliatelle Pirata ist, gibt es eine wechselnde Karte, mit saisonalen Gerichten, die dem Rhythmus von Sonne und Erde folgen.

Überraschungen finden Sie auf unserer kleinen Tagestafel, auf der die Gerichte stehen, die unsere Köchinnen mit den vorzüglichen Zutaten zubereiten, die wir jeden Tag auf dem Markt oder bei unseren altbekannten Lieferanten findet. Wir raten Ihnen, früh zu kommen, da diese ausgesuchten Köstlichkeiten schnell aufgespeist sind.

Uns gefällt die Idee, das Cafè Aroma als den idealen Platz für Liebhaber der guten italienischen traditionellen Küche und für all diejenigen zu sehen, die einen Treffpunkt suchen, um einen schönen Abend oder einen leckeren Sonntagsbrunch mit ihren
Lieblingsmenschen zu verbringen.

Gerne organisieren wir Events wie Hochzeiten, Taufen, Geburtstagsfeste oder Betriebsfeiern. Unsere Rezepte richten sich nicht nach der Küche einer bestimmten Region, sondern wir lassen unseren Köchinnen die Freiheit, sich von alten Kochbüchern inspirieren zu lassen, oder von Rezepten die sie von zu Hause mitbringen – so entsteht eine sehr kreative Mischung.

Brot und Desserts sind bei uns hausgemacht. In unserem Weinkeller gibt es ca. 80 verschiedene Weine aus ganz Italien, ausgewählt von berühmten Weinunternehmen und von ausgezeichneten, aber kleinen, noch wenig bekannten Kellereien.

Unser zartes und schmackhaftes Fleisch verdanken wir unseren Produzenten aus dem Berliner Umland, wo die Schweine noch mit Nüssen gefüttert werden. Für weniger formelle Abende schlagen wir Ihnen unsere dünnen und knusprigen Pizzen vor.

Sonntags öffnen wir schon um 11.00 Uhr zum Brunch, der besonders typisch für Berlin ist. Am Sonntag hat der Berliner mehr Zeit und verbringt einen Teil des Tages zusammen mit Freunden und Verwandten in einem Restaurant, wo gut gegessen und viel geplaudert wird. Auch das Café Aroma bietet Ihnen von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr ein sensationelles und abwechslungsreiches Frühstücksbuffet an.